Wegstabenverbuchselungen


Also, ich habe ja im allgemeinen keine Sprech- bzw. Laseschwierigkeiten, aber – ich muss es Ihnen hier und heute gestehen – ich bin Stegalenikerin. Ich ver- buchsele nämlich nicht nur dauernd die Wegstaben, sondern auch Zichten und Rahlungen, meist dann, wenn ich mich nicht voll kenzontriere.

Das wirkt sich natürlich aus – gerade auch in Mathametik – also da hat mir schon manche Drah- lenumzehung zu schaffen gemacht. An den Schüh-rerfein hab ich mich gleich gar nicht herangetraut – wie sitz ich denn da, wenn der Lehrfahrer mich an- weist, nach lechts oder rinks zu fahren, frag ich Sie? Als Bahfeirerin bin ich auch unfähig und bringe meinen Eheliebsten mit meinen Einwasungen zur Wußgleit, weil wir uns deshalb immer wieder vergollapieren.

Können Sie sich überhaupt vorstellen, wie peinlich das manchmal ist? Ich geh in ein Schuhgeschäft und frage nach Schuhen mit Kacklappen – äh, Lackkappen! Da merke ich sofort, wie ich vor Verlegenheit rot anlaufe, weil mir die Wegstaben immer verbuchseln.

 

 

© Barbara6491

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Alice (Donnerstag, 11 Februar 2016 19:34)

    :)))))
    Ich lach mich scheckig..........
    Oh unberachenbare Schreimischane.............
    Umarm dich Bärbel
    Alice

E-Mail: wunderkruke@gmx.at
Barbara6491Schwarz