Herbstwanderung


Ungewöhnliche

Wärme im bunten Spätherbst

mit Novemberföhn.

Wandern in Sonne

bei strahlendem Himmelsblau

durchlichtet Seelen.

Buntes Laub am Weg -

durch braune Dürre rascheln

eilige Hasen.

Zitronenfalter

und Postillion gaukeln

wie Herbstblättergelb.

Roter Beerenschmuck

im sonst schon kahlen Geäst

fällt feurig ins Aug’.

Vom Wind getrieben

rieseln stiebend zu Boden

Lärchengoldnadeln.

Flüchtende Rehe

zeigen ihre Rückspiegel

in hohen Sprüngen.

Hoch oben ziehen

Bussarde ihre Kreise,

schrauben sich höher.

Graureiher stehen

stocksteif im brachen Felde,

wartend auf Beute.

In den Weingärten

blaue und grüne Träubchen -

süße Restlese.

Der letzte Herbststurm

ließ Äpfel prasselnd fallen –

Ernte für’s Getier.

Gelbrot im Grase,

zernagt und angefressen –

wo sind die Gäste?

©Barbara6491Schwarz


Kommentar schreiben

Kommentare: 0
E-Mail: wunderkruke@gmx.at
Barbara6491Schwarz